uueber_ugan_mongolai_smallUugan, geboren in der Mongolei, lebt in Fürth. Er ist Kontrabassist, ausgebildeter Musikproduzent, digitaler Tontechniker und Leiter des mobilen Tonstudios TENGERTON – Töne des Himmels.

Er wuchs unter Nomaden in der Weite der mongolischen Wüste Gobi unter freiem Himmel auf. 1988 Kontrabassist am Kammerorchester des Musicaltheaters Dalanzadgad in der Region Süd-Gobi. Von 1992 bis 1996 Meisterschüler an der Mongolian State University of Culture and Arts in Ulan-Bator mit Schwerpunkt auf mongolischem Kontrabass, allgemeiner Musiklehre und Musikpädagogik. Abschluss mit besonderer Auszeichnung. Von 1996 bis 1998 Dozent für Kontrabass und musikalischer Begleiter traditionell-mongolischer Streichquartette an der State University of Culture and Arts sowie Kontrabassist am staatlichen Orchester Mongolian National Song and Dance Academic Ensemble.

Seit 1998 Engagement als Kontrabassist bei der international renommierten fränkischen Weltmusikgruppe “Egschiglen”. Weltweite Live-Tourneen und Auftritte in den größten Konzerthallen Europas, Asiens und Nordafrikas – u. a. in München, Paris, Rabat, Seoul, Samarkand und Shanghai. Uugan machte sich schnell einen Namen als musikalischer Virtuose, herausragender Kontrabassist und Musikarrangeur interkultureller Klangwelten. Seit 2009 tätig als Musikproduzent und digitaler Tontechniker u.a. in der Mongolei und in der Metropolregion Nürnberg. 2013 Gründung des mobilen Tonstudios und Plattenlabels TENGERTON Music Productions.

Aktuelle Projekte und Partner

Derzeit arbeitet Uugan in verschiedenen musikalischen Projektkonstellationen, in denen sich sein interkulturelles und transkulturelles Interesse widerspiegelt. Gerade durch künstlerische Kooperationen entwickelt Uugan neue und besondere Projekte.

Egschiglen
Grupo-Mongolia-Egschiglen-concierto Das Ensemble EGSCHIGLEN (Schöne Melodie) wurde 1991 in der Mongolei von Meisterschülern des Konservatoriums Ulan-Bator gegründet. Seit 1998 ist Uugan Mitglied in der renommierten Weltmusikgruppe und spielt mongolischen Kontrabass. Von Beginn an stellten die Künstler die zeitgenössischen Musik ihres Landes in den Mittelpunkt und erforschten systematisch die klanglichen Dimensionen dieses Repertoires mit traditionellen Instrumenten der Mongolei und den Gesangstechniken Zentralasiens. Egschiglen wird durch die deutsche Kulturagentur alba Kultur vertreten.
Meikhaneh
in-der-Schweiz_bw Meikhaneh ist ein Weltmusik-Trio aus Rennes, Frankreich. Sie mischen Fado und Blues mit bulgarischen Gesängen, persischem Percussion und mongolischem Obertongesang. Seit 2011 arbeiten Meikhaneh und Uugan zusammen und treten mit dem gemeinsamen Projekt “Meikhaneh & Uugan” in der Schweiz, in Belgien und Frankreich auf.
Andreas Rüsing
andreas_rsing_small Seit 2011 arbeitet Uugan mit dem Pianisten und Komponisten Andreas Rüsing zusammen. Gemeinsam spielen sie zeitgenössische mongolische Kompositionen und traditionelle Stücke. Andreas Rüsing komponiert Theatermusik, Orchester- und Kammermusikwerke sowie auch Musicals, wie beispielsweise das renommierte Musical Christa. Als Klavierbegleiter ist er u.a. für die Comoedie Fürth und das Stadttheater Fürth tätig und tritt auf mit Martin Rassau, Andrea Lipka, Johannes Reichert und den Gebrüdern Sing. Seine stilistische Bandbreite reicht von klassischer Musik über Musical bis hin zu Jazz und Pop-Piano.
Alexei Obukhov
alexei_obukhov_smallRegelmäßig spielt Uugan mit dem in St. Petersburg geborenen klassischen Gitarristen Alexei Obukhov Gitarrenduette und Bass-Soli mit Gitarrenbegleitung. Seine musikalische Ausbildung erhielt Alexei Obukhov an der Universität für Kultur in St. Petersburg. Bis 1997 gab er in Musikschulen Unterricht in klassischer Gitarre und trat u.a. in der weltberühmten Sankt Petersburger Philharmonie auf. Seit 1997 lebt er in Deutschland (Nürnberg) und arbeitet als Musiklehrer für klassische Gitarre und als Solist an klassischer Gitarre, Barockgitarre und Laute.